Spiele vom 06.08.2009 - 09.08.2009

!! Weiterer Sieg der Reserve !!
 
Unsere Reserve der suschlittersbruckstrass bestritt am 06.08.2009 ihr erstes Auswärtsspiel.
Unsere Spieler fuhres ohnen Trainer, der ist im wohlverdienten Urlaub, nach Zell. Diesmal wurden sie vom Trainer der KM, SCHWEINBERGER Artur, betreut. Viele fragten sich, ob sie den Schwung von den 2 Heimspielen auch auswärts mitnehmen können.
In der 15. Minute war es dann so weit. Die Hausherren aus Zell gingen mit 1:0 in Führung. Durch diesen frühen Rückstand, ließen sich unsere Burschen nicht aus der Fassung bringen.
Innerhalb von 4 Minuten drehten unsere Spieler das Spiel um und gingen durch Tore von ÜSTÜNDAG K. (29.) und BATMAZ S. (33.) mit einem 2:1 Vorsprung in die Pause.
Nach der Halbzeit ließen sich unsere Burschen den knappen Vorsprung nicht mehr nehmen und konnten in der 51. Minute sogar das 3:1 durch ÜSTÜNDAG C. erzielen.
Durch diesen Sieg bleiben unsere Jungs als einziges Team der Reserve Ost noch ungeschlagen und führen die Tabelle mit dem Punktemaximum an.
 
Tore für Schlitters:  ÜSTÜNDAG K. (29.), BATMAZ S. (33.); ÜSTÜNDAG C. (51.)
 
gelbe Karte für Schlitters:  ÜSTÜNDAG C. (56. unsportl.)
 
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
KMfj208-2.JPG
!! Niederlage unserer KM !!
 
Unser KM der suschlittersbruckstrass kassiert eine Auswärtsniederlage in Waidring.
Die 1. Spielhälfte war nichts für schwache Nerven. Chancen wurden auf beiden Seiten herausgespielt und auch vergeben. Als die Spieler schon mit den Gedanken in der Kabine waren, wurde der durchstürmende GUTSCHE Manuel im Strafraum gefoult. Er ließ sich dies nicht nehmen und verwandelte der Strafstoß sicher zur 1:0 Pausenführung für Schlitters.
Nach der Pause versuchten unsere Burschen Druck zu erzeugen. In der 51. Minute gelang abermals GUTSCHE Manuel das 2:0. Somit glaubte man, wie der sichere Sieger auszuschauen. Leider blieb es bei diesem Glauben. Durch individuelle Eigenfehler stärtkte man einen wankenden und angeschlagenen Gegner. Innerhalb von nur 7 Minuten konnte Waidring ausgleichen. Durch einen direkt verwandelten Freistoß ging dann Waidring sogar in Führung.
Als Draufgabe verwandelte die Hausherren kurz vor Ende der Partie dann noch einen 11er.
In diesem Spiel hat man gesehen, dass der Ausfall mehrerer Stammspieler nicht so leicht zu verkraften ist.
 
Auf zum nächsten Heimspiel und da wieder voll Punkten
 
Tore für Schlitters: GUTSCHE M. (45.; 51.)
Gelbe Karte für Schlitters: ÜSTÜNDAG K. (65. unsportl.)