Heimniederlage gegen Breitenbach

 !! Heimniederlage gegen Breitenbach !!
 
Nach der letztwöchigen Auswärtsniederlage in Erl (3:1) musste sich in der 8. Runde unsere KM der suGlasSillerschlittersbruckstrass  zu Hause gegen Breitenbach mit 1:4 (1:1) geschlagen geben. Das Spiel hatte noch nicht begonnen und schon musste Trainer KNAB Armin die Mannschaft umstellen. Beim Aufwärmen mußte Stürmer SIEBERER Thomas wegen einer wieder akut gewordenen Verletzung wo geben. Kapitän KRÖLL Christoph klagte ebenfalls über Schmerzen und versuchte trotzdem zu spielen, aber in der 20 Minute war dann auch für KRÖLL das Spiel zu Ende. So musste unsere Mannschaft ohne "gelernten" Stürmer ins Spiel.
Unser Mannschaft begann beherzt und hatte in der Anfanfsphase 3 gute Chancen auf das Führungstor. Dann in der 15 Minute ein schöner Lochpass in die Tiefe. ILIC Mladen erkannte die Situation am schnellsten und startete hinter der Abwehr von Breitenbach alleine auf das gegnerische Tor los. SR Bär, welcher weit hinten stand, sah ein Abseits und beendete den Angriff mit seinem Pfiff. Dies war eine krasse, und nicht die einzige Fehlentscheidung, in diesem Spiel. In der 27. Minute ein Angriff der Gäste, ein Verteidiger rutschte am nassen Terrain im Strafraum aus. Der Ball sprang dem fallenden Verteidiger an den Oberarm und SR Bär entschied sofort auf Strafstoß. Dieses Geschenk nahm Breitenbachs Nr. 20, INGRUBER Mario, dankend an uns verwandelte den Strafstoß zur 1:0 Führung der Gäste. SR Bär war diesem Spiel nicht Herr der Lage, er ließ harte Fouls unbestraft. In der 45. Minute dann an der Strafraumgrenze ein harter einstieg der Breitenbacher. Den dafür verhängten Freistoß zirkelte MARIJANOVIC Luka zum 1:1 Ausgleich ins Kreuzeck. Mit dem Ausgleich ging es dann in die Halbzeitpause.
In der 2. Spielhälfte versuchte unsere Mannschaft den Weg zum gegnerischen Tor. Breitenbach stand hinten kompakt und ließ nicht mehr viel zu. Breitenbach konnte dann innerhalb von 5 Minuten (59. und 64.) 2 Abwehrfehler unserer Mannschaft eiskalt ausnutzen und stellte auf 1:3.
Somit konnte Breitenbach ruhig spielen und sich auf das Kontern konzentrieren. In der 74. Spielminute machte dann Breitenbach mit dem 1:4 den Sack entgültig zu.
In der 1. Spielhälfte hatte unsere Mannschaft den größeren Spielanteil, doch in Hälfte 2 war Breitenbach cleverer und nutzte unsere Abwehrfehler leider eiskalt aus.
Jetzt heißt es erstmal schauen, dass unsere Verletzten wieder genehsen und unser Trainer wieder aus dem Vollen schöpfen kann.
Die Leistung des SR BÄR ist nicht näher zu kommentieren. Die Niederlage ist nicht alleine dem SR zuzuschreiben, aber er hat mit seinen Fehlentscheidungen einiges dazu beigetragen.
 
Reserve:
Unsere Reserve spielte am Sonntag ebenfalls gegen Breitenbach und konnte ein 3:3 (3:3) erreichen. Bereits in der 4. Spielminute brachte ASCHABER Adam unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung. Doch postwendend gelang den Gästen der Ausgleich zum 1:1. Breitenbach ging dann in der 17. Minute mit 1:2 in Führung. ASCHABER Adam konnte dann in der 21. Minute durch einen herrlich getretenen Freistoß zum 2:2 ausgleichen. Nur 10 Minuten später zirkelte RIEDER Raphael das Spielgerät ebenfalls Mittelt Freistoß zur 3:2 Führung in die Maschen.
Kutz vor dem Pausenpfiff kam Breitenbach dann aber wieder zum Ausgleich.
Mit dem Ergebnis von 3:3 ging es in die Halbzeitpause.
In der 2. Spielhälfte konnte keiner der Mannschaften den Spielentscheidenden Treffer landen. So blieb es bei der Punkteteilung.