2:2 in Alpbach

 !! 2:2 in Alpbach !!
 
Zum Anschluß der 5. Runde der Bezirksliga Ost gastierte unsere Mannschaft der suGlasSillerschlittersbruckstrass in Alpbach. Auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Alpbach taten wir uns schon letztes Jahr schwer. Die zehlreich angereisten Schlitterer Fans konnten gespannt sein, wie sich unsere Mannschaft präsentieren würde.
Beide Mannschaften versuchten das Spiel zu bestimmen, aber auf dem rutschigen Terrain war das nicht möglich. Es gab wenig Torchancen. In der 29. Spielminute ein Angriff der Hausherrn und ein Spieler von Alpbach rutsche ohne Fremdeinwirkung auf dem nassen Boden aus. SR Peter SORATROI sah dies anders und entschied auf Strafstoß für die Hausherrn, war eindeutig eine Fehlentscheidung. Dieses Geschenk nahm MOSER Julian dankend an und verwandelte den Strafstoß sicher zur 1:0 Führung. Jetzt versuchte unsere Mannschaft noch vor dem Pausenpfiff den Ausgleich zu erzielen. Kurz vor Ende der 1. Spielhälfte ein Schöner Angriff unserer Mannschaft. MARIJANOVIC Lika kam in Strafraum zum Kopfball, dieser ging leider an die Querlatte, so blieb es bei der knappen 1:0 Führung für Alpbach.
In der 2. Spielhälfte war bis zur 60. Minute nicht viel zu sehen. SR SORATROI schickte da MAYER Luca mit gelb/rot frühzeitig duschen. In Minute 61. netzte THUMER Josef dann zum verdienten 1:1 Ausgleich ein. 
In der 71. Spielminute wurde MEIXNER Uli für SCHULER Moritz aufs Spielfeld geschickt. Was zu diesem Zeitpunkt noch keiner wissen konnte, MEIXNER Uli sollte dann zum tragischen Held dieses Spieles werden.
In der 82. Minute ein herrlicher Lochpass in den Strafraum und MEIXNER Uli schob den Ball zur vielumjubelten 2:1 Führung  vorbei am Tormann ins Tor. Jetzt versuchte unsere Mannschaft die Vorentscheidung zu suchen. Alpbach verteidigte gut und war in dern Kontern gefährlich. SR SORATROI zeigte 4 Minuten Nachspielzeit an. Dann die 92. Spielminute, MEIXNER Uli stand von seinem Spieler zu weit weg, ein Pass auf den zu bewachenden Spieler, MEIXNER rutschte beim Versuch den Ball zu erwischen aus. BISCHOFER Robert ließ sich die Gelegenheit nicht nehmenund schob den Ball zum 2:2 ins Tor.
Wie schon letzte Woche zu Hause gegen Ried/Kaltenbach ( 91. Minute), wurde auch hier leider der Sieg in der Nachspielzeit hergeschenkt.
 
Jetzt heißt es volle Konzentrataion auf das nächste Zillertalderby am 14.09.2019 um 16:30 Uhr zu Hause gegen Aschau.
 
 
Reserve:
Unsere Reserve spielte bereits amFreitag in Alpbach. Für unsere Spieler gab es leider nichts zu holen. Sie mussten sich mit 4:0 geschlagen geben.
Sie spielen abenfalls am Samstag den 14.09.2019 um 14:15 Uhr zu Hause gegen Aschau.