Cup-Aus in Runde 1

 !! Unglückliches Cup-Aus in Runde 1 !!
 
Gestern fand die 1. Hauprtunde des TFV Kerschdorfer-Cup statt.  Dabei empfing unsere KM der suGlasSillerschlittersbruckstrass in einem Zillertalderby den Gebietsligisten, die SPG Finkenberg/Tux. Nach dem letztwöchigen 5:0 gegen Sellrain, konnte man gespannt sein, wie sich unsere Mannschaft präsentieren würden.
Kurz vor Spielbeginn ging nochmals richtig ein Regenschauer nieder, der konnte jedoch der guten Stimmung nichts anhaben.
Das Spiel wurde mit etwas Verspätung von SR DI ORTNER Stefan angepfiffen. 
Von Spielbeginn an konnte man sehen, dass die Gäste das Kommando übernahmen. In der Anfangsphase wurden immer wieder hohe Bälle auf den großen, schnellen ANGERER Stefan gespielt. In der 8. Minute war unsere Abwehr nicht richtig positioniert. Ein hoher Ball auf den freistehenden ANGERER und dieser schob den Ball zum 1:0 für die Gäste ins Tor.
Unsere Mannschaft ließ sich durch den frühen Rückstand nicht beeindrucken und versuchten ihr Spiel zu spielen. In der 20. Minute dann eine Doppelchance für unsere Mannschaft. THUMER Josef tankte sich durch und knallte den Ball unglücklich an die Querlatte. Den Abpraller schoß SIEBERER Thomas dann leider über das Tor. Finkenberg/Tux kam in Folge immer wieder durch ANGERER gefährlich vor das Tor. In Spielminute 35 war dann ANGERER Stefan wieder zur Stelle und schoß zum 2:0 für seine Mannschaft ein. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.
Nach der Pause stellte Trainer KNAB Armin unsere Mannschaft um und plötzlich lief es um einiges besser. Unsere Mannschaft bestimmte das Spiel und ließ Finkenberg/Tux keine Räume mehr. In Minute 65 kam dann Jubel auf. THUMER Josef verkürzte auf 1:2. Jetzt machte unsere Mannschaft Druck und kamen immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Die Gäste waren damit beschäftigt, Schlitters nicht vor das Tor zu lassen. Angriffe von Finkenberg/Tux gehörten in der 2. Spielhälfte zur Kategorie "Mangelware". In der 83. Spielminute ließ dann SIEBERER Thomas mit einer Granate die Fans jubeln. Sein Schuß schlug wie ein Blitz zum 2:2 im gegnerischen Gehäuse ein.
Jetzt war für die letzten Spielminuten Spannung pur angesagt. Beide Mannschaften mobilisierten nochmals ihre Kräfte und versuchten in der regulärenSpielzeit eine Entscheidung herbeizuführen. Nach 90 gespielten Minuten zeigte SR ORTNER Stefan 4 Minuten Nachspielzeit an. In der Nachspielzeit hatte unsere Mannschaft dann noch riesen Pech. Ein gestocher im Strafraum der Gäste, diese schossen HAAG Manuel an und der Ball wurde von einem Verteidiger noch von der Linie gekratzt. So bliebes beim 2:2 (0:2) Unentschieden.
So musste die entscheidung , wer in die nächste Runde aufsteigt im Elfmeterschießen entschieden werden.
Das Elfmeterschießen gestaltete sich zur reinen Nervenschlacht.
Finkenberg/Tux begann. 1:0, Schlitters glich zum 1:1 aus, Finkenberg/Tux vergibt, Schlitters vergibt, Finkenberg/Tux trifft zum 2:1, Schlitters vergibt, Finkenberg/Tux vergibt, Finkenberg/Tux trifft zum 3:1 und steht damit in der 2. Runde des TFV Kerschdorfer Cup.
 
Unsere Mannschaft hat gezeigt, dass sie auch einen Rückstand wettmachen kann. Jetzt bleibt noch einige Zeit für den letzten Feischliff über.