1:1 gegen Breitenbach

 !! 1:1 gegen Breitenbach !!
 
Zur Eröffnung der 20. Runde der BZL Ost hatte am Freitag um 18:00 Uhr unsere KM der suGlasSillerschlittersbruckstrass die Mannschaft des SV Breitenbach zu Gast. Im Herbst gab es gegen Breitenbach auswärats eine 2:0 Niederlage. Breitenbach liegt in der Tabelle unmitelbar, mit 3 Punkten Vorsprung, auf dem 5. Tabellenplatz. 
Bei nassem Wetter und feuchtem Terrain wurde das Spiel pünktlich von SR STÖCKL Andreas angepfiffen. In den Anfangsphasendes Spieles konnte man schon erkennen, dass beide Mannschaften auf Augenhöhe spielten. In der 6. Minute versuchte SIEBERER Thomas mit einem Weitschuss aus ca. 25 Metern sein Glück. Der Ball prallte jedoch von der Querlatte zurück aufs Spielfeld. Beide Mannschaften versuchten mit hohen Bällen in den Strafraum zu kommen. An diesem Tag war dies jedoch die falsche Taktik, denn beide Hintermannschaften waren in der Abwehr sehr sicher und kopfballstark. So blieben zwingende Tochchancen Mangelware. Breitenbach hatte in der 1. Hälfte 2 gute Chancen. Einmal konnte sich HEIM Fabian in den Schuß werfen und einmal rutschte ein Breitenbacher Spieler im Strafraum am Ball vorbei.
Auf der linken und rechten Seite wirbelten KREIDL Simon und MEIXNER Ulrich und ließen dem Gegner keine Verschnaufpause.
Kurz vor dem Pausenpfiff dann ein Zweikampf und unsere Nr. 11, ÜSTÜNDAG Kadir, blieb mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden liegen. Er musste von Spielern gestützt vom Spielfeld begleitet werden.
Für den Verletzten ÜSTÜNDAG kam zur Halbzeit IVANOVIC Miroslav aufs Spielfeld. 
Dieser Tausch machte sich bezahlbar. Angriff über die linke Seite von SIEBERER Thomas. Dieser flankte in den Strafraum und IVANOVIC konnte den Ball mit dem Kopf zur 1:0 Führung ins Tor befördern.
Nach dem Führungstor erhöhte Breitenbach das Tempo und wollte unbedingt den Ausgleich erzielen. Unsere Mannschaft leiß sich von der Tempoverschärftung nicht beirren und kam immer wieder gefährlich über die Seiten, KREIDL und MEIXNER, zu Konterchancen. In der 75. Minute hatte unsere Mannshcaft dann Pech.
Eckball von Breitenbach, ROTHHAUPT Michael, der sehr souverän spielte, versuchte den Ball aus der Gefahrenzone zu köpfeln. Der Ball ging jedoch via Stange ins eigene Tor. Breitenbach konnte sich bei ihm für den Ausgleich bedanken. 
In den letzten 15 Minuten kam es zu keinen nennenswerten Chancen mehr. So blieb es bei einem übers ganze Spiel gesehenen gerechten 1:1 Unentschieden.