!! 8:0 Heimsieg gegen Stans !!

 !! Serie hält - 8:0 gegen Stans !!
 
Die Serie hält weiter an, auch das 23. Heimspiel in Folge ging nicht verloren.
In der 8 Runde schickte unsere KM der suGlasSillerschlittersbruckstrass  die Gäste aus Stans mit einer 8:0 Packung nach Hause. 
Da unserer Mannschaft 2 englische Wochen bevorstehen, jeweils Nachtragsspiele am 03.10.2017 gegen Erl und am 10.10.2017 gegen Reith/Kitzbühel, gingen es unsere Burschen etwas ruhiger an. Sie kontrolierten das Spiel und ließen Stans ihr Spiel aufziehen. Dies ging jedoch nur bis zum Mittelfeld, dann dort war für Stans Endstation. 
Da Stans einfach nicht vors Tor kam, erhöhte unsere Mannschaft kurzfristig das Tempo. Es genügten 10 Minuten um für klare Verhältnisse zu sorgen.
In der 24. Spielminute schlenzte SIEBERER Thomas direkt einen Eckball zur 1:0 Führung in das gegnerische Gehäuse. In Minute 29 lief SIEBERER den Stanern auf und davon und versenkte das Leder zum 2:0 imTor. In der 31. Minute schraubte sich THUMER Josef im Strafraum hoch umd köpfte zum 3:0 ein. Nur 2 Minuten später abermals ein Eckball durch SIEBERER Thomas, diesmal war ROTHHAUPT Michael zur Stelle und ließ dem Torwart keine Chance und beförderte das Runde ins Eckige. Mit dem 4:0 ging es in die Pause.
In der 2. Spielhälfte wurde das Spiel von Stans ruppiger. In der 51. Spielminute wurde MARJANOVIC Luka  idela bedient und konnte in Manier eines Stürmers den Ball am Torwart vorbei zum 5:0 im Tor unterbringen.
In der 62. Spielminute dann eine unschöne Szene von Stans Nr. 7, GTEITER Manuel. Nach verlorenem Zweikampf gab er HINZMANN Michael einen Ellbogencheck. Diese Tätlichkeit wurde vom SR sofort mit Rot geahndet. Somit war Stans nur mehr mit 10 Mann am Platz.
Als Antwort darauf gelang Schlitters in der 76. Minute  durch ASCHABER Adam und SIEBERER Thomas ein Doppelschlag  zum 6:0 und 7:0.
In der Schlusphase, 84. Spielminute, mußte dann auch noch der Tormann der Gäste frühzeitig nach Beleidigung und Tätlichkeit gegen den SR vom Feld.
Mit seinem 4 Treffer an diesem Spieltag setzte SIEBERER Thomas in der Nachspielzeit mit dem 8:0 den Schlußpunkt dieser Partie.
 
Gratulation der Mannschaft und viel Erfolg beim Nachtragsspiel am Dienstag in Erl.