2 Siege gegen Going

 !! KM und Reserve siegen in Going !!
 
Die Reise nach Going hat sich gestern für beide Mannschaften gelohnt. Sowohl die Reserve als auch die KM haben ihre Spiele gewonnen.
KM: 
Unsere KM der suGlasSillerschlittersbruckstrass tat sich in Going immer schwer. Auch diesesmal war es für die Mannschaft nicht leicht. Das Spiel begann hektisch und man sah, dass Going durch den letzten Heimsieg voll motiviert an die Sache ging. Es dauerte bis zur 10. Spielminute eh unsere Mannschaft die zahlreich mitgereisten Schlitterer Fans jubeln ließen. ARDA Hasan tankte sich auf der linken Seite durch und zirkelte den Ball in den Strafraum. Am 5er Eck brauchte GUTSCHE Manuel nur mehr den Kopf hinhalten um das Leder zur 0:1 Führung einzuköpfeln. In dieser Situation hatte Going auch Pech. Goings Nr. 5, SEVIGNANI Stefan, machte eien Tritt und fiel um. Er mußte verletzungsbedingt, Verdacht auf Wadenbeinbruch, durch WALLNER Martin ersetzt werden.
Nach diesen frühen Führungstor versuchte Going das Spiel zu bestimmen. Die guten Aktionen Beider Mannschaften blieben jedoch Mangelware. Zuviele Fehlpasses auf beiden Seiten haben immer wieder denSpielfluss beeinträchtigt. Einweiterer Grund war auch SR GÜLASIK Turan. Ich weiß nicht ob er bei diesem Spiel anwesend war. Seine merkwürdigen Entscheidungen waren nicht nachvollziehbar. So entschied er mehrere male beim Einwurf von Schlitters auf Übertreten der linie, obwohl der SR weit vom Einwurf entfernt war. Er pfiff Fouls, gegen beide Teams, obwohl der Ball gespielt wurde. Mit der knappen 0:1 Pausenführung ging es in die Halbzeit. 
Die 2. Hälfte war ein ebenbild der 1. Hälfte. Viele Fehlpässe der Mannschaften und nicht nachvollziehbare SR Entscheidungen. 65. Minute wurde NISSL Nico gefoult, der SR war mit dem Rücken zum Geschehen und gab NISSL die gelbe Karte. Nur 5 Minuten Später bekam Goings Nr. 10, GROMAN Patrik, wegen eines Foulspieles die Gelbe Karte. GROMAN zeigte dem SR wie er an den Mann gegangen war. Dabei fielen dem SR die Karten aus der Hand. Er nahm dies offensichtlich als Unsportliches Verhalten auf und zeigte GROMAN die gelb/rote Ampelkarte.
Gegen Ende des Spieles wurde es dann nochmals spannend. Bereits in der Nachspielzeit zeigte SR GÜLASIK nach einem Gestochen im Strafreaum wegen angeblichem Handspiel eines Schlitterers auf den Elferpunkt. Kim Sebastian WOLF legte sich den Ball zurecht und wollte den Ball in der linken Tormassecke versenken. Da spielte aber unser Tormann WIDNER Dominik nicht mit und fischte den Ball aus der Ecke. Es blieb beim 0:1 für unsere Mannschaft. Im Gegenzug vergab NISSL Nico die Riesenchance auf das 0:2. Nach 98 Minuten beendete SR GULASIK das Spiel.
Mit diesem Sieg bleibt unsere Mannschaft auf den2. Tabellenplatz.
Gute Beserung an SEVIGNANI Stefan.
 
Reserve:
Auch unsere Reserve hat ihr 3. Spiel under dem neuen Trainer BUTTENHAUSER Martin gewonnen. BUTTENHAUSER hat diesmal wieder junge Eigenbauspieler von der U16 eingesetzt. Nach einem 1:1 Pausenstand konnte die junge Mannschaft in der 2 Spielhälfte zulegen und einen ungefährdeten 1:3 Auswärtssieg einfahren.
Die Reserve ist auf enem guten Weg und wir wünschen ihnen für die nächstenSpiele viel Glück.
Gratulation der gesamten Mannschaft.