Arbeitssieg gegen Ellmau

 !! Arbeitssieg gegen Ellmau !!
 
In der 22. Runder der 1. Klasse Ost traf gestern unsere Mannschaft der suGlasSillerschlittersbruckstrass auf die Gäste aus Ellmau. Ellmau war offensichtlich auf Grund der letzten Erfolge von unserer Mannschaft gut auf diese eingestellt. Schlitters fand einfach nicht ins Spiel, denn Ellmau stand gut und störte früh die Aktionen von Schlitters. Ellmau hatte mehr Spielanteile und konnte einige male gefährlich vor dem Tor von Schlitters auftauchen. Mit etwas Glück hätten die Gäste auch verdient mit 0:1 in Führung gehen können.
In der 29. Minute war unser Trainer BISCHOFER Martin gezwungen die Mannschaft durch einen Doppeltausch umzustellen. EDER Martin ersetzte den verletzten Kapitän KRÖLL Christoph und GUTSCHE Manuel kam für UNTERLADSTÄTTER Julian aufs Spielfeld. Nach dieser Umstellung lief das Spiel unserer Mannschaft besser.
In der 42. Spielminute kam dann der große Auftritt von Altmeister DAPONT Robert. Foul knapp an der Mittellinie in der Hälfte von Ellmau. DAPONT legte sich den Ball zur Freistoß zu recht. Er nahm Anlauf und hämmerte den Ball an Freund und Feind vorbei zum 1:0 genau ins Kreuzeck. Mit diesem direkt geschossenen Freistoß hatte wohl neimand gerechnet.
Kurz vor dem Pausenpfiff dann noch Pech für Ellmau. Ein gut angetragener Freistoß streifte über die Querlatte. Mit dieser etwas glücklichen 1:0 Pausenführung ging es in die Kabine.
Die 2. Spielhälfte begann wie die 1. Aufgehört hatte, Ellmau bestimmte die Anfangsphase des Spieles.  Nach einigen Minuten konnte aber Schlitters das Spiel an sich nehmen und gab die Marschrichtung vor. 
In der 58. Spielminute konnte KESKIN Muhammed nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den verhängten Strafstoß verwertete HAAG Manuel trocken zur 2:0 Führung. 
Dieses Tor brachte die gewohnte Ruhe ins Spiel. In der 80. Minute startete GUTSCHE Manuel aus etwas abseitsverdächtiger Position alleine in Richtung Tor von Ellmau. Er konnte nur mehr durch ein Foul im Strafraum an der Einschußmöglichkeit gehindert werden.
Den dafür gegebenen Strafstoß verwertete SIEBERER Thomas eiskalt zum 3:0 Endstand. 
 
An dieser Stelle muß man auch ein Lob an Ellmau aussprechen. Sie haben bis zu Letzt gekämpft und waren bis jetzt im Frühjahr der härteste Gegener von Schlitters.