Doppelrunde mit Punktemaximum abgeschlossen

 !! 2 Spiele - 6 Punkte !!
 
Unsere KM der suGlasSillerschlittersbruckstrass hat im Abstiegskampf einen wichtigen Schritt nach Vorne gemacht.
Die 22. und 23. Spielrunde wurden innerhalb von 4 Tagen gespielt.
In der 22. Spielrunde war man auswärts beim Tabellen 5. in Oberlangkampfen zu Gast.
Wollte man im Abstiegskampf nicht vorzeitig alles verlieren, mußte man in OLAK voll punkten. Undere Burschen begannen wie aus der Pistole geschossen. Bereits in der 5. Minute konnte ARDA Hassan den gegnerischen Tormann mit einem plazierten Weitschuß überraschen. Der Ball landete zur 0:1 Führung im Kreuzeck. 
Danach kontrollierte unsere Mannschaft das Spiel nach belieben und vergab so manche Chanchen. Es dauerte bis zur 39. Minute, ehe unser Geburtstagskind, THUMER Josef, auf 0:2 stellte.
Mit diesem erfreulichen Zwischenstand ging es in die Pause. Nach Beginn der 2. Spielhälfte waren unsere Spieler wohl mit den Gedanken noch in der Kabine. In der 46 Minute konnte OLAK auf 1:2 verkürzen. Da glaubten schon einige der mitgereisten Fans, dass unsere Mannschaft jetzt nervös und es ein Kampf um jeden Preis wird - aber man glaubte dies nur.
Was dann unsere Mannschaft ablieferte, war vom "Feinsten".
Zwischen der 60. und 72. Minute  gaben unsere Burschen Vollgas. OLAK wußte nicht mehr wie ihnen geschah. In den 12 Minuten konnte UNTERLADSTÄTTER Julien (60.) GUTSCHE Manuel (65.; 67.) und NISSL Nico (72.) des Spielstand auf 1:6 stellen. In der 82. Minute konnte GUTSCHE Manuel mit seinem 3. Tor an diesem Nachmittag sogar noch zum 1:7 einnetzen.
In der 89. Minute gelang OLAK noch der Treffer zum 2:7.
Mit diesem klaren Auswärtssieg konnte man den Rückstand auf den rettenden Platz für den Klassenerhalt wieder verringern, da der unmittelbare Gegner Going verlor.
 
Die 23. Runde wurde wiederum auswärts mit dem Spiel gegen den Tabellenletzten und Fixabsteiger Stans abgeschlossen. Stans war der erwartet unangenehme Gegner. Glaubte man, dass es gegen Stans auch so ging wie gegen OLAK, war man falsch. 
Stans wehrte sich mit aller Kraft. Unserer Mannschaft merkte man das Spiel gegen OLAK deutlich an. Dennoch konnte unsere Mannschaft in der 22. Minute durch NISSL Nico mit 0:1 in Führung gehen. 
Dann stand wieder einmal unser Tormann, 11er-Killer, PAIR Christian im Mittelpunkt. Er parrierte einen Strafstoß von Stans, der den zwischenzeitlichen Ausgleich bedeuten hätte können. Dies war bereits der 4 von 5 gegen uns verhängten Strafstössen in den letzten 4 Runden, welcher er abwehren konnte. 
In der 2. Spielhälfte ließen die Kräfte nach und so wurde es ein Kampf um die 3 Punkte. in der 80. Minute konnte der eingewechselte HAAG Manuel den Ball zum vorentscheidenden 0:2 im gegnerischen Tor versenken.
Bei diesem Spielstand blieb es.
 
Mit diesem Sieg kletterte unsere Mannschaft auf den 11. Tabellenplatz und ist erstmals in dieser Saison auf einem rettenden Platz vom Abstieg, da unsere Konkurenten Radfeld ( 4:2 gegen Vomp) und Going (0:5 gegen Kramsach)  ihre Spiele nicht gewinnen und keine Punkte einfahren konnten.
 
Für die restlichen 3 Runden wird es sehr spannend werden.
Unsere Mannschaft hat noch 2 Heimspiele ( 04.06.2016 um 18:00 gegen Wildschönau und am 18.06.2016 um 17:30 Uhr gegen SPG Hopfgarten/Itter) und 1 Auswärtsspiel (10.06.2016 um 18:30 Uhr gegen Weerberg). 
Hoffen wir, dass unsere Mannschaft den Elan in die letzten 3 Runden mitnehmen können und den Klassenerhalt schaffen.
 
Wir wünschen unserer Mannschaft alles Gute und viel Glück - Ihr schafft es